No individual bike tours available

GEFÜHRTE BIKETOUREN

back

BIKE & HOTEL – ATHEN, PELION & MT. OLYMPUS

GUIDED TOUR WITH MOUSTAKAS BIKES

HÖHENMETER: 3800 M

KILOMETER: 220 KM

TRAILANTEIL: 50 %

KATEGORIE: ENDURO & ALL MOUNTAIN, URBAN RIDE

TECHNIK

LANDSCHAFT

TOURENBESCHREIBUNG

Bike & Hotel Athen, Halbinsel Pelion & Mt. Olympus: Griechenland ist allseits bekannt für seine mehr als 3.000 Inseln, seine bewegte Geschichte und seine Dichter und Denker. Unvergesslich nach einem Besuch in Hellas bleibt auch das einzigartige Licht. Was jedoch kaum jemand weiß: In Griechenland kann man auch phantastisch biken und das ganz besonders auf dem griechischen Festland, auf das Sie diese außergewöhnliche MTB & Hotel Tour entführt.

Die Weltstadt Athen mit ihrem noch so wenig bekannten, aber grandiosen Bikerevier im direkten Umland, ist nur einer der vielen Höhepunkte dieser Tour. Nach dem ausgiebigen Erkunden der eindrucksvollen Metropole geht die Reise weiter zur Halbinsel Pelion in Zentralgriechenland - ein Garten Eden auf Erden und Trailparadies zugleich! Hier wechselt sich üppigste Natur mit beeindruckenden Bergwelten ab, doch auch das Meer bleibt immer in Greifweite. Der krönende Abschluss ist ein Ausflug zum nahe gelegenen berühmten Mount Olympus, wo Sie abermals eine reiche Trailvielfalt erwartet.

Diese Tour nach Athen, Pelion & Mt. Olympus zeichnet sich durch fordernde Anstiege und endlose Abfahrten auf überwiegend technischen Singletrails aus und richtet sich an erfahrene All Mountain-Biker und Enduro Liebhaber auf der Suche nach einem echten Bikeabenteuer.

HIGHLIGHTS

  • Urban Ride: Geguidete Biketour durchs historische Stadtzentrum von Athen
  • Garten Eden: Natur pur und endlose technische Trails auf der Halbinsel Pelion
  • Mt. Olympus: Trailvielfalt, wo einst die olympischen Götter wohnten

UNTERKÜNFTE

Auf dieser Hotel & Bike Tour bist Du in bikefreundlichen Hotels untergebracht, die sich durch einen sicheren Raum für die Bikes und eine Bikewaschstation auszeichnen.

DAUER: 7 Tage / 6 Nächte

START: Athen

ZIEL: Athen

VERFÜGBAR: Oktober

PREIS AB: 1190 Euro

FÜHRUNG NAME

MOUSTAKAS BIKES

ADDRESSE

Pilion, Portaria, Greece

KONTAKT

+30 697 7955298
No hotels available
No restaurants available
No services available

KLETTERN & WANDERN

back

BERG OLYMP (FESTLAND)

BERG OLYMP (FESTLAND)

ADDRESSE

Litochoro 602 00, Greece

KONTAKT

+30 23520 83000

Beschreibung

Olymp wird unter anderem mit „Himmel“, „der Leuchtende“, „der Hohe“ oder „der Felsen“ übersetzt. Der sagenumworbene Berg Griechenlands, von dem man majestätisch auf die Ägäis herabblickt, soll laut griechischer Mythologie der Sitz der Götter und Thron des Zeus gewesen sein und bildete gleichsam das Himmelskonzept der griechischen Mythologie ab.

1938 wurde die Bergregion um Mount Olympus als erste Region Griechenlands zum Nationalpark erklärt. Und das aus gutem Grund: eine unverwechselbare Landschaft und einzigartiges Naturschauspiel bietet Faszination für jeden Naturliebhaber.

Der Gebirgsstock wurde 1981 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt und steht seit 2014 auf der Liste zur Aufnahme in das UNESCO-Welterbe als gemischte Kultur- und Naturerbestätte.

Der Olymp ist einer der beliebtesten Berge Griechenlands, er zieht Besucher aus der ganzen Welt an. Für Bergwanderer gibt es mehrere ausgebaute Wege und einige Berghütten. Die Bergsteigerwege des Olymp beginnen in Litochoro, in Dion, Karya (innergriechischer Fernwanderweg O2) und Petra. Der Europäische Wanderweg E4 führt westlich von Litochoro durch die Schlucht des Enipeas auf die Gipfel.

Am besten eignet sich die Zeit zwischen Juni und Ende September für Wanderungen. In dieser Zeit sind die Hütten in der Nähe der Gipfel geöffnet und das Wetter erlaubt den Aufstieg ohne Schneeausrüstung. Der Aufstieg auf die hohen Gipfel kann nur von erfahrenen Bergwanderern bewältigt werden.

Die folgenden Wege beschreiben die klassischen Aufstiege zum Gipfel:

Prionia – Spilios-Agapitos-Hütte – Gipfel
Von 1100 Metern aus kommt man auf 2100 Meter zur Hütte Spilios Agapitos auf dem Weg durch Föhren- und Buchenwald. Von der Hütte zu den Gipfeln Skala, Skolio, Sankt Anton und dem schwierigsten, Mytikas, bewegt man sich zunächst durch Wald später durch alpines Gebiet. Trittsicherheit (Stöcke!) ist ein Muss am Weg hinunter über die Schluchten und Steilhänge. Von der Hütte nach Oropedio gibt es auch Kofto, einen kürzeren, aber schwierigeren Weg.

Goritsia – Plateau der Musen – Gipfel
Von 1100 Metern aus geht es auf 2700 Meter zum „Plateau der Musen“, wo sich die Hütten Posos Apostolidis (2760 m) und Christos Kakkalos (2650 m) befinden. Der Weg führt durch Föhren- und Buchenwald bis auf 2000 Meter zum Platz Petrostruga. Danach führt der Weg weiter durch Wald und dann auf alpines Gelände. Vom Gipfel Skurta in 2450 m Höhe bis zu den Hütten führt die schmale Passage Lämos und der verfallene Weg Kangelia, sowie der Weg nach Oropedio. Dies ist eine lange Strecke ohne Wasservorkommnisse mit einem großen Abschnitt in alpiner Zone. Von der Hütte des „Plateaus der Musen“ zu den Gipfelwegen nach Skolio und Sankt Anton, aber auch über die schwierigen Schluchten nach Stefani und Mytikas führt der Weg von Stefani nach Zonaria über zahlreiche Steilhänge.

Mytikas und Stefani
Vom „Plateau der Musen“ aus führt das letzte Wegstück für ca. eine Stunde durch einen steilen Abschnitt, welcher Klettern verlangt. Von Skala nach Mytikas ist einfaches Klettern ohne Sicherheitsausrüstung möglich, jedoch auf bröckeligem Fels und auf Gebiet mit sehr rutschigem Fels. Von Luki nach Mytikas ist leichtes Klettern ohne Sicherung möglich, jedoch auch in bröckeligem Fels mit der Gefahr von Steinschlag. Dieser Weg wird von Gruppen bevorzugt. – Von Luki nach Stefani: Wie von Luki nach Mytikas, mit dem Unterschied, dass der Aufstieg erst kurz vor dem Gipfel Stefani endet. Auf den letzten Metern ist Sicherheitsausrüstung nötig.

Der göttlichen Olymp wartet auf deinen Besuch! Lass Dir ein unvergessliches Naturerlebnis nicht entgehen!

Informationszentrum Nationalpark Olymp

Im Juni 2016 hat die Nationalpark Verwaltung das Olymp-Nationalpark-Informationszentrum eröffnet. Es befindet sich rund einen Kilometer oberhalb von Litochoro. Die Besucher werden über Wandern und Bergsteigen, Archäologische Stätten, Mythologie, Klöster, Pflanzen Tiere, und anderes informiert. Informationsmaterial, Karten des Nationalparks sowie der Eintritt sind kostenlos.

 

BERG OLYMP (FESTLAND)

ADDRESSE

Litochoro 602 00, Greece

KONTAKT

+30 23520 83000

KOMBINIERBARE GEFÜHRTE BIKETOUREN

SIGHTSEEING

back

BERGDORF ARGALASTI (PELION)

BERGDORF ARGALASTI (PELION)

ADDRESSE

Argalasti Pelion, Argalasti, Griechenland

KONTAKT

Beschreibung:

Das Dorf Argalasti ist die Hauptstadt der gesamten Süd-Pelion-Region und ist eine äußerst interessante wie schöne Kleinstadt. Gelegen im Süden des Pelion-Gebirgszugs auf einer fruchtbaren Hochebene 196 m über den Meeresspiegel und ca. 41 km von der Stadt Volos entfernt, umgeben von Olivenhainen, ist der Ort als eines der ältesten Dörfer Pelions heute Handels- und Tourismus-Zentrum der Region.

Im 15. Jahrhundert wurde dieses weite Grasland, auf welchem sich Argalasti befindet, von Farmern aus ganz Griechenland besiedelt, viele von Ihnen kamen weil sie von den Türkischen Besetzern fliehen mussten oder vertrieben wurden. Die Siedler begannen, das Land zu bewirtschaften und bauten Getreide, Weizen und Gerste an. Argastali war eines der wenigen Orte von Pelion welche sich mit Mehl selbstversogen konnte. Später bauten sie zudem Oliven, Weintrauben, Feigenbäume und vieles mehr an. Das fruchtbare Land bot reichlich Früchte welches einen weiteren Zustrom und Anstieg der Bevölkerung verursachte – die Blütezeit von Argalasti begann.

Die Bewohner von Argalasti, genauso wie viele Einwohner der gesamten Halbinsel Pelions nahmen aktiv am Kampf um die Unabhängigkeit Griechenlands 1821 teil, obwohl sie unerfahren als Anführer sowie mit Waffen waren. Doch die Leidenschaft zur Freiheit von der Türkischen Okkupation war die Quelle für Ihren Mut und die erbrachten Selbstopfer. Der Widerstand der Bewohner von Argalasti wird noch heute als heldenhaft erinnert.

Heute ist Argalasti noch immer eine bedeutende Kleinstadt von Pelion, mit sehenswerten neoklassizistischen Häusern. Unternimm einen Spaziergang durch den Ort und du wirst von der traditionellen Atmosphäre, den alten Häusern und Anwesen, die in ihrer besonderen Architektur der Stadt einen unverwechselbaren Charakter verleihen, verzaubert. Elemente der antiken wie auch der byzantinischen Zeit findest du hier an einem Ort.

Eine Meisterleistung der Architektur ist der Turm der Kirche St. Aposteln Peter und Paul mit seiner sehenswerten Turmuhr aus dem 20. Jahrhundert – 45 Meter hoch sowie aus Marmor erbaut. Mit seinen zwei Russischen und einer Schweizer Glocke ist es eine Kopie des berühmten Glockenturms der Agia Fotini in Smirni (Kleinasien).

Nahe der Kirche befindet sich der Hautplatz des Dorfes, der umgeben ist von jahrhundertealten Platanen, die sowohl Einwohner wie Touristen genug Schatten spenden. Entlang er Nachbarstrassen sind traditionelle wie moderne Cafés, eine vielseitige Auswahl an Unterkünften und Essensmöglichkeiten zu finden. In den Sommermonaten ist jeden Samstag im Ort Markt. Dort werden heimische Produkte sowie Obst und Gemüse, aber auch diverse andere Artikel wie Geschirr, Messer, Kleider und vieles mehr verkauft.

Defintiv einen Besuch wert ist außerdem das Haus von Margaritis Dimadis, einem Mitglied des früheren geheimen Befreiungsbundes "Filiki Etaireia", genauso wie auch die kürzlich renovierte Mädchenschule aus dem 20. Jahrhundert dessen Direktor der Gelehrte und Poet Kostas Varnalis war.

Besonderheit von Argalasti ist dessen zentrale Lage mit Zugang zu den schönsten Stränden am Pagasitischen Golf wie: Paou Strand (5km), Kalamaos and Lefokastro (9km) sowie entlang der Ägäischen Küste der Sandstrand Potistika (15 km) und Paltsi (13 km) – perfekt für einen Tag am Meer. Zudem bieten die Berge, die den Ort umgeben, Naturschönheit pur ideal um zu wandern. Auch in der Umgebung von Argalasti sind atemberaubende Ausblicke auf den Pagasitischen Golf sowie malerische Orte wie Kalamos zu bestaunen. Die einzigartige Baukunst der Handwerker aus Epirus und ihre Steinkunst, die sich besonders in den zahlreichen Steinbogenbrücken von Pelion wiederfinden, machen diese Region zu einem echten Highlight Pelions.

BERGDORF ARGALASTI (PELION)

ADDRESSE

Argalasti Pelion, Argalasti, Griechenland

KONTAKT

KOMBINIERBARE GEFÜHRTE BIKETOUREN

back

DAMPFZUG (PELION)

DAMPFZUG (PELION)

ADDRESSE

Dimitriados 186, Volos, Griechenland

KONTAKT

+30 24210 39723

Beschreibung:

28 Kilometer Entdeckungstour vom Dorf Ano Lehona an der Küste südlich der Hafenstadt Volos zum Bergdorf Milies im Herzen der Pelion-Halbinsel – beginnen Sie eine magische Reise entlang einer einzigartigen Stecke mit dem berühmten Pelion Dampfzug.

Die Pelionbahn ist eine Schmalspurbahn mit einer Spannweite von 600 mm und führt mit einer Geschwindigkeit von 20 km/h und einer teilweise bis zu 30%igen Steigung entlang spektakulärer Landschaften: durch historische Orte, Überlandstrecken unmittelbar entlang der Küstenstrasse, hindurch uriger Bergdörfer, an Olivenhainen vorbei, über Brücken und durch Tunnel und den bewaldeten Bergen des Pelion hinauf mit atemraubenden Ausblicken. Der Ort Milies, Endpunkt der Schmalspurstrecke heißt übersetzt "Apfelhain“. Noch heute werden in der Umgebung traditionell Äpfel angebaut. Alle in den Tavernen angebotenen Apfelgerichte sind es wert, einmal getestet zu werden – ein köstlicher Gaumenschmaus für Groß und Klein.

Die Bauarbeiten der ursprünglichen Strecke begannen 1881. Sie wurde 1904 fertig gestellt und wird heute noch mit einem der wenigen verbliebenen Dampfzügen befahren. In Volos selbst diente die Schmalspurbahn bis in die 1950er-Jahre auch als Straßenbahn. Die Strecke wurde 1971 aus wirtschaftlichen Gründen stillgelegt, jedoch nicht abgetragen. 1985 wurde die Bahn unter Denkmalschutz gestellt. Seit den neunziger Jahren erfolgt regelmäßiger Museumsverkehr für Touristen mit zwei neuen Diesellokomotiven, die äußerlich als „Dampfloks“ gestaltet wurden – von den Einheimischen auch liebevoll „Trenaki“ genannt.

In den Sommermonaten verkehrt der Zug jeden Samstag und Sonntag, vormittags ab Ano Lehonia bis hoch in die Berge nach Milies. Oben angekommen, werden die Dampfloks dann auf einer Drehscheibe gedreht - obwohl dies nicht mehr für die Dieselloks notwendig ist, wird es zur Freude der Touristen noch getan. Und das ganz allein per Muskelkraft.

Am Nachmittag geht es dann zurück. Ein Tagesausflug, der auch mit der gesamten Familie oder Freunden unternommen werden kann – ganz exlusiv. Denn die historischen Dampflokomotiven werden auch für Gruppen auf Bestellung eingesetzt.

Ohne diese wunderbare Zugfahrt erlebt zu haben, wäre ein Besuch in Pelion nicht komplett!


Tickets und Informationen erhalten Sie am Bahnhof Volos (Tel: +30 24210-24056)

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch 8-16 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Freitag 8- 20:30 Uhr
Samstag 8:30 -15

oder
im Stadtbüro des Dampfzuges: Dimitriados 186, Volos (Tel.: +30 24210 39723)


Fahrzeiten Dampfzug:
Juli und August täglich,
April - Juni und September – Oktober: Samstag, Sonntag und an den Feiertagen


Fahrpreise:
Erwachsene:
10 Euro einfache Fahrt; 18 Euro Hin-und Rückfahrt
Kinder (4 - 12 Jahre): 6 Euro einfache Fahrt; 10 Euro Hin-und Rückfahrt

DAMPFZUG (PELION)

ADDRESSE

Dimitriados 186, Volos, Griechenland

KONTAKT

+30 24210 39723

KOMBINIERBARE GEFÜHRTE BIKETOUREN

Pelion in General

Pelion Allgemein

Pelion γενικά

Allgemein: Die Halbinsel Pelion liegt in Zentralgriechenland. In antiken Zeiten galt Pelion als die Heimat der Centauren, ythische Kreaturen – halb Mensch, halb Pferd. Bis heute hat das Pferdereiten hier eine lange Tradition. Von der Natur wurde die Halbinsel reich beschenkt: Wunderbare Bergwelten treffen auf echte Traumstrände. Die Ausblicke von den Berggipfeln sind atemberaubend! Auf ein und demselben Trail kann man das tiefe Blau der Ägäis im Osten und grüne Wälder und Berge im Westen bewundern. Unweit von Pelion liegt auch die Thessalische Ebene, die größte Landwirtschaftsregion Griechenlands, in der auch die imposanten Sandsteinformationen mit den berühmten Meteora-Klöstern zu finden sind. Ebenfalls in der Nähe erhebt sich der sagenumwobene Mount Olympus, der höchste Gipfel Griechenlands und einst Heimat der antiken Götter. Die Architektur der Dörfer des Pelion mit ihren Jahrhunderte alten Steinhäusern, passt sich perfekt in die Landschaft ein. Die Dörfer sind mit einem uralten Wegnetz verbunden, die sich perfekt für’s Biken oder Wandern eignen. Andere Trails sind neu angelegt und speziell für die Bedürfnisse von Mountainbikern designt. Einige dieser Trails verlaufen entlang einer alten Eisenbahntrasse, die einst die Bergdörfer mit dem Hafen von Volos verband. Die Strände der Halbinsel sind leicht zugänglich und jeder für sich einzigartig schön. Die Halbinsel Pelion setzt griechenlandweit Maßstäbe im nachhaltigen Umgang mit der Natur sowie alternativen ökofreundlichen Hausbau. Als Besucher kannst Du Dich auf mildes Klima von April bis Oktober und auf einen paradisieschen Flecken Erde mit warmherzigen Menschen, langer Tradition und fantastischer Landschaft freuen.

Bikeangebote: Für Biker jeden Könnens offeriert die Halbinsel eine große Vielfalt an Naturtrails, alten gepflasterten Nutzwegen sowie neu gebauten Trails, die zu tollen und abwechslungsreichen Touren kombiniert werden können. Ein Highlight von Pelion sind die Trails rund um Agios Georgios und Gatzea, die entlang der alten Eisenbahntrasse führen. Hier ist eine große Bandbreite an Naturwegen, Felsgärten sowie Singletrails von flowig bis technisch geboten. Bei einem längeren Aufenthalt empfehlten wir Bikeausflüge zu den nahe gelegenen Bergen Olymp und Kissavos.

Weitere Outdooraktivitäten: Zusätzlich zum Biken können Outdoorfans auf der Halbinsel Pelion eine Reihe anderer Frischluftaktivitäten unternehmen, z.B. verschiedene Wassersportarten, Reiten, Wandern oder Sightseeing. Hier sei ganz besonders ein Ausflug zur sensationellen Klosterlandschaft von Meteora empfohlen!

 

Tourist-Information Pelion

Tourist-Information Pelion

Τουριστικές πληροφορίες Pelion

ADDRESS

ADDRESSE

ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ

Sekeri, Volos, Ελλάδα

CONTACT

KONTAKT

ΕΠΙΚΟΙΝΩΝΙΑ

+30 24210 30930
GETTING THERE
ANREISE
ΠΩΣ ΝΑ ΦΤΑΣΩ
GETTING AROUND
NAHVERKEHR
ΜΕΣΑ ΜΕΤΑΦΟΡΑΣ
TRANSFER SERVICE
TRANSFERSERVICE
ΥΠΗΡΕΣΙΕΣ ΜΕΤΑΦΟΡΩΝ

Per Flugzeug: Die nächstgelegenen Flughäfen sind Volos, Thessaloniki und Athen.

Per Bus:Zwischen Volos, der größten Stadt auf Pelion, und den Städten Athen und Thessaloniki verkehren regelmäßig öffentliche Busse.

Per Fähre: Ab/bis Volos, der Hafenstadt von Pelion, verkehren Fähren zu den Inseln der Sporaden sowie zur Insel Euböa.

Öffentliche Busse verbinden alle Bergdörfer und Hafenorte des Pelion. Sie verkehren mindestens einmal am Tag, in der Hauptsaison auch häufiger.

Taxis sind für Fahrten zwischen den einzelnen Orten auf Pelion auf telefonische Anfrage verfügbar.

Taxis sind für nahe Flughafentransfers ab/bis Volos Airport, aber auch für weitere Transferfahrten nach Meteora, Olymp, Athen und Thessaloniki auf telefonische Anfrage verfügbar.

Per Flugzeug: Die nächstgelegenen Flughäfen sind Volos, Thessaloniki und Athen.

Per Bus:Zwischen Volos, der größten Stadt auf Pelion, und den Städten Athen und Thessaloniki verkehren regelmäßig öffentliche Busse.

Per Fähre: Ab/bis Volos, der Hafenstadt von Pelion, verkehren Fähren zu den Inseln der Sporaden sowie zur Insel Euböa.

Öffentliche Busse verbinden alle Bergdörfer und Hafenorte des Pelion. Sie verkehren mindestens einmal am Tag, in der Hauptsaison auch häufiger.

Taxis sind für Fahrten zwischen den einzelnen Orten auf Pelion auf telefonische Anfrage verfügbar.

Taxis sind für nahe Flughafentransfers ab/bis Volos Airport, aber auch für weitere Transferfahrten nach Meteora, Olymp, Athen und Thessaloniki auf telefonische Anfrage verfügbar.

Per Flugzeug: Die nächstgelegenen Flughäfen sind Volos,