AEGEAN TRAILS

No individual bike tours available

GEFÜHRTE BIKETOUREN

back

METEORA MTB TAGESTOUREN

GUIDED TOUR WITH meteoraebike.com

HÖHENMETER: 400 M

KILOMETER: 20 KM

TRAILANTEIL: 20 %

KATEGORIE: CROSS-COUNTRY, ENDURO & ALL MOUNTAIN, SUITABLE for E-MTB

TECHNIK

LANDSCHAFT

TOURENBESCHREIBUNG

Meteora MTB Tagestouren: Mountainbiken in der einzigartigen Region Meteora bringt dich den Naturwundern und Kulturschätzen dieses UNESCO geschützten Gebietes näher. Es ist der beste Weg, die spektakuläre Landschaft mit ihren hoch aufragenden Sandsteinsäulen und den darauf thronenden außergewöhnlichen griechisch-orthodoxen Klöstern zu entdecken.

Meteoraebike.com bietet fantastische geführte Touren mit zertifizierten MTB-Guides, die dich auf den besten Trails der Region zu unglaublichen Aussichtspunkten führen: Glaub uns, es wäre ein schlechter Tag, um deine Kamera zu vergessen! Der Guide gibt unterwegs gerne Tipps zur Fahrtechnik beim Biken und erzählt auch interessante Geschichten über Tradition, Geschichte und während der Tour besuchte Sehenswürdigkeiten.

Die Touren werden täglich angeboten und beginnen um 9 Uhr ab der Basisstation von  meteoraebike.com im Zentrum von Kalambaka. Sobald du auf dem Bike unterwegs sind, findest du dich innerhalb weniger Minuten auf einem wunderschönen Trail, der einzigartige Landschaften in erstaunlicher Natur bietet. Entdecke das Kloster von Ypapanti, das in eine große Felshöhle gebaut wurde und als eines der versteckten Juwelen von Meteora gilt. In der Nähe steht die Statue des Lokalhelden Efthimios Vlahavas, ein Denkmal, das an den gesamten griechischen Unabhängigkeitskrieg und die lange Geschichte dieses Ortes erinnert.

Die Touren finden in kleinen Gruppen mit maximal 8 Teilnehmern statt. Sie sind für alle Biker geeignet, die Offroad-Erfahrung haben und erfordern körperliche und geistige Gesundheit. Dein Guide wird die Route je nach fahrtechnischen Fähigkeiten anpassen.

Mit 3 verschiedenen Schwierigkeitsgraden gibt es genügend Routen für jeden Geschmack:

  • Anfängerlevel: Eine Tour ohne technische Herausforderungen, hauptsächlich auf Waldwegen und sehr einfachen Verbindungswegen. Unterwegs gelangen wir zu Sehenswürdigkeiten wie dem versteckten Kloster von Ypapanti und der Statue von Efthimios Vlachavas und führt atemberaubenden Aussichtspunkten. Das Tempo ist sehr entspannt und die Dauer beträgt etwa 2,5 Stunden (ca. 15 km) Während dieser Tour kann der Guide der Gruppe kostenlos Ratschläge und Anweisungen zur Verbesserung der Fahrkünste geben. Preis pro Person: 48 Euro
  • Cross-Country Level: Eine Tour mit leichten technischen Herausforderungen für Mountainbiker, die bereits mit der Technik des Bikens vertraut sind. Die Route kombiniert Waldwege mit einfachen Trails. Wie die Anfängerroute schließt diese Tour tolle Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte ein, erstreckt sich aber etwas zusätzlich auf die versteckten Trails zwischen den Felsen von Meteora. Das Tempo ist entspannt und die Dauer beträgt 2 bis 3 Stunden (ca. 20 km). Preis pro Person: 58 Euro
  • Enduro Level: Enduro-Tour mit hohem technischen Schwierigkeitsgrad für erfahrene Fahrer, die alles sehen und fahren wollen. Sie verläuft hauptsächlich auf unterschiedlich schwierigen bergauf führenden Trails und nähert sich dem höchsten Punkt der Meteora, von dem aus man den Blick auf alle Meteora-Klöster genießen kann, und folgt dann wunderschönen Downhill Trails, die zwischen den Sandsteinfelsen verlaufen. Die Dauer beträgt ca. 3 Stunden (ca. 20 km) und das Tempo ist moderat, immer abhängig von den Möglichkeiten und Vorlieben der Gruppe. Preis pro Person: 82 Euro

Tour Highlights

- Bike auf den schönsten Trails der Meteora-Region
- Besuche versteckte Schätze der Region abseits der ausgetretenen Pfade
- Profitiere vom Wissen eines erfahrenen und MIAS zertifizierten MTB-Leaders
- Genieße atemberaubende Ausblicke, die das Fotografenherz höher schlagen lassen

Im Preis aller Touren enthalten:

- M.I.A.S. Lizenzierter englischsprachiger Mountainbike-Guide
- Miet-Mountainbike mit Frontfedergabel
- Helm
- Energy-Riegel
- Wasser
- Wasserdichte Jacke (bei Regen)

Ob Mountainbike-Anfänger oder ein erfahrener Nervenkitzelsucher: Wenn du dich für eine dieser MTB Touren entscheidest, wirst du mit unvergesslichen Erinnerungen belohnt! Biken in Meteora, in einem der am meisten beeindruckenden geologischen Phänomene weltweit, ist wirklich ein einmaliges Erlebnis, das du nicht verpassen solltest.

Reservierung/Buchung:
Wenn du an einer geführten MTB-Tour in Meteora teilnehmen möchtest, sende Sie bitte eine E-Mail an info@meteoraebike.com oder ruf das Team an: +30 6942 597919.

Für diese Tour ist eine Mindestanzahl von 2 Personen erforderlich. Es besteht die Möglichkeit, dass die Tour nach Bestätigung abgesagt wird, wenn nicht genügend Passagiere vorhanden sind, um die Anforderungen zu erfüllen. In diesem Fall wird Ihnen eine alternative Aktivität angeboten oder Ihnen wird der volle Betrag zurückerstattet.

KOSTEN: 48 Euro

FÜHRUNG NAME

meteoraebike.com

ADDRESSE

Ioanninon 3, Kalampaka 422 00, Griechenland

KONTAKT

+30 6942 597919

KOMBINIERBARE AKTIVITÄTEN OHNE RAD

SIGHTSEEING

VARLAAM KLOSTER (METEORA)
AGIA TRIADA KLOSTER (METEORA)
MEGALO METEORA KLOSTER (METEORA)
No hotels available
No restaurants available

SERVICES

back

METEORAEBIKE (KALAMBAKA)

METEORAEBIKE (KALAMBAKA)

ADDRESSE

Ioanninon 3, Kalampaka, Greece

KONTAKT

+30 6942 597919

Meteoraebike: Dein Bike-Service-Center in Kalambaka!

Möchtest du die Region Meteora auf eigene Faust mit dem Bike entdecken? Meteoraebike bietet dir die Möglichkeit, täglich oder wöchentlich hochwertige Fahrräder in Kalambaka zu mieten.

Alle Fahrräder befinden sich in perfektem technischem Zustand, quasi die Garantie für unbeschwertes Biken! Das Meteoraebike-Team investiert viel Zeit und Sorgfalt in die Auswahl und Pflege seiner Mieträder, damit du dein Bike-Erlebnis aus vollem Herzen genießen kannst.

Die folgenden Fahrradmodelle können gemietet werden:

- Top-Marken-Hardtail-MTB, ausgestattet mit Frontfedergabel, Scheibenbremsen und allen guter Übersetzung, so dass sich auch steilere Anstiege mühelos meistern lassen.

- Leichtes Trekkingrad, ausgestattet mit Frontfedergabel für mehr Fahrkomfort und Shimano Schaltkomponenten.

- Hochwertige E-Bikes: Das Funbike! Mehr Fahrspass! Größere Reichweite! Müheloser fahren! Unsere Elektrofahrräder bringen dich dorthin, wo dich kein anderes Fahrrad hinbringen kann.

Bike Service
Meteoraebike verfügt über eine voll ausgestattete Servicewerkstatt und spezialisierte Mechaniker für die Wartung und Reparatur deines eigenen Fahrrades. Die Fahrräder der Firma werden nach jedem Gebrauch sorgfältig kontrolliert und gewartet.

Selbst geführte oder geführte Radtouren rund um Meteora
Bereit zu biken? Der Hauptsitz von Meteoraebike befindet sich im Dorf Kalambaka, das sich direkt unter der weltberühmten Region Meteora befindet. Unser Angebot umfasst geführte Mountainbike-Touren vom Anfänger bis zum sehr erfahrenen Fahrer, die von wenigen Stunden (unsere Tagestouren) bis zu mehrtägigen MTB-Touren reichen. Unsere Mountainbike-Guides sind von MIAS zertifiziert und führen unsere Bikegäste kompetent und sicher über jeden Trail.

Neben geführten Mountainbike-Touren bietet das Meteoraebike täglich auch geführte Trekkingrad-Touren/E-Bike-Touren an, die von einen touristischen und kulturell geprägten Charakter haben und hauptsächlich auf das Kennenlernen der Region und den Besuch der Meteora-Klöster abzielen.

Kontaktieren Sie uns
Wenn du Interesse hast, ein Rad zu mieten oder an einer unserer geführten Tagestouren teilzunehmen, sende bitte eine E-Mail-Anfrage an: info@meteoraebike.com.

METEORAEBIKE (KALAMBAKA)

ADDRESSE

Ioanninon 3, Kalampaka, Greece

KONTAKT

+30 6942 597919

KOMBINIERBARE AKTIVITÄTEN OHNE RAD

VARLAAM KLOSTER (METEORA)
AGIA TRIADA KLOSTER (METEORA)
MEGALO METEORA KLOSTER (METEORA)

SIGHTSEEING

VARLAAM KLOSTER (METEORA)
AGIA TRIADA KLOSTER (METEORA)
MEGALO METEORA KLOSTER (METEORA)

SIGHTSEEING

back

VARLAAM KLOSTER (METEORA)

VARLAAM KLOSTER (METEORA)

ADDRESSE

Monastery of Varlaam, Kalabaka, Greece

KONTAKT

+30 24320 23820

Die Geschichte eines Einsiedlers: Das Kloster Varlaam

Im Jahre 1350 stieg ein wagemutiger Asket namens Varlaam auf einen Felsen und baute dort allein ein Kloster, das nach ihm benannt wurde. Er baute drei Kirchen, eine kleine Zelle und einen Wassertank.

Nach seinem Tod blieb der Felsen für etwa 200 Jahre verlassen bis in den Jahren 1517/1518 die beiden Kirchenväter Theophanes und Nektarios Apsarades den Felsen erreichten. Die beiden Priester-Mönche waren zwei reiche Brüder aus Ioannina, ein Ort im Nordwesten des griechischen Festlandes. Der Felsen von Varlaam war noch immer verlassen, als sie damit begannen, die ersten Gebäude darauf zu errichten. Sie renovierten eine der kleinen Kirchen und erbauten neben dem Turm um 1541/1542 auch die zentrale Kirche des Klosters, welche den Allerheiligen gewidmet ist. Die Beschaffung der Materialien sowie besonders deren Beförderung hoch auf den Felsen war eine Herausforderung und Glanzleistung in damaliger Zeit: Während der Transport der Materialien 22 Jahre dauerte, wurde die Kirche in nur 20 Tagen errichtet.

Varlamm ist heute eins der größeren Klöster in Meteora. Bis zum 16. Jahrhundert lebten hier konstant Mönche. Ab dem frühen Teil des 17. Jahrhunderts blieben jedoch nur noch wenige Mönche übrig.

Was macht dieses Kloster so besonders? Nicht nur erzählt es eine spannende Geschichte „von einem der auszog das Weite zu suchen“, sondern bietet den besten Blick auf die gesamte Meteora Region. Hier begegnet dir eine seltene Ruhe und Abgeschiedenheit in traumhafter Naturkulisse.

Auch das Innere offeriert weitere Schätze: Das alte Refektorium wurde in ein Museum umgewandelt, in dem die Besucher herausragende Ikonen, meist aus der Renaissancezeit, und das kostbare heilige Gewand der Priester bewundern können.

Bist du bereit für eine Zeitreise nach Meteora? Entdecke eine spirituelle Welt über den Wolken!

Bitte beachte, dass du dich während eines Besuchs entsprechend kleiden musst: Arme und Schultern bedeckt, Männer müssen lange Hosen und Frauen sogar lange Röcke tragen. Jedes der Klöster hat an einem anderen Tag Ruhetag, so dass nie alle gleichzeitig geschlossen haben.)

Geöffnet:

Sommerzeit: 9:00-16:00 Uhr, jeden Freitag geschlossen
Winterzeit: 9:00-15:00 Uhr, jeden Donnerstag und Freitag geschlossen

Eintrittspreis: 3 Euro/Person

VARLAAM KLOSTER (METEORA)

ADDRESSE

Monastery of Varlaam, Kalabaka, Greece

KONTAKT

+30 24320 23820

KOMBINIERBARE GEFÜHRTE BIKETOUREN

METEORA MTB TAGESTOUREN
back

AGIA TRIADA KLOSTER (METEORA)

AGIA TRIADA KLOSTER (METEORA)

ADDRESSE

Holy Trinity Monastery, Kalabáka, Greece

KONTAKT

+30 24320 23820

Heiliger Ort in atemberaubenden Höhen: Das Agia Triada Kloster

Einer der wohl bekanntesten Felsen ist jener mit dem Agia Triada Kloster, denn dieser diente bereits 1981 – trotz Widerstand von Seiten der Mönche – als Drehort für den erfolgreichen James Bond Film „In tödlicher Mission/For your eyes only“ mit Roger Moore. Das im 15. Jahrhundert auf einer bizarren Felsformation erbaute Kloster ist jedoch nicht nur aufgrund seiner unverwechselbaren Baukunst einen Besuch wert, sondern auch aufgrund des atemberaubenden Ausblicks auf das Tal und die umliegende Landschaft rund um Meteora.

Die Fläche des Felsens, auf dem das Kloster gebaut ist, ist etwa 6.000m2 groß. Es wurde zwischen 1458 und 1476 errichtet. Das Agia Triada Kloster, was so viel wie `Heilige Dreifaltigkeit bedeutet`, soll vom Mönch Dometius 1438 begründet worden sein. Dies ist aber nicht mit Gewissheit belegt. Es ist möglich, dass schon zuvor Einsiedler hier kleine Bauten errichteten, um auf dem Felsen zu leben, wie es im 14. Jahrhunderts auch auf anderen Felsen der Meteora geschah.

Der Komplex ist noch immer bewohnt. Ursprünglich war der Zugang nur über Winden und Seilleitern möglich. Erst seit 1925 gibt es eine Treppe.

Und der Aufstieg lohnt sich: Die Kirche des Agia Triada Klosters ist mit Fresken aus dem Jahr 1741 bemalt. Bemerkenswert ist auch ein Evangelium von 1539. Mehrere dieser gedruckten Evangelien mit silbernem Deckel kommen sogar aus dem fernen Venedig.

Folge auch du den Spuren von James Bond und dem Ruf der einzigartigen Meteora-Felsen: Agia Triada ist jeden Besuch wert!

Bitte beachte, dass du dich während eines Besuchs entsprechend kleiden musst: Arme und Schultern bedeckt, Männer müssen lange Hosen und Frauen sogar lange Röcke tragen. Jedes der Klöster hat an einem anderen Tag Ruhetag, so dass nie alle gleichzeitig geschlossen haben.

Geöffnet:

Sommerzeit: 9:00-17:00 Uhr, jeden Donnerstag geschlossen
Winterzeit: 10:00-16:00 Uhr, jeden Donnerstag geschlossen
Informationen: Tel. +30 24320-22220

Eintrittspreis: 3 Euro/Person

 

AGIA TRIADA KLOSTER (METEORA)

ADDRESSE

Holy Trinity Monastery, Kalabáka, Greece

KONTAKT

+30 24320 23820

KOMBINIERBARE GEFÜHRTE BIKETOUREN

METEORA MTB TAGESTOUREN
back

MEGALO METEORA KLOSTER (METEORA)

MEGALO METEORA KLOSTER (METEORA)

ADDRESSE

GREAT METEORON MONASTRY, Kalabaka, Greece

KONTAKT

+30 24320 23820

Das älteste und größte schwebende Kloster von Meteora: das Große Kloster Megaló Metéoro

Die Meteora-Klöster östlich des Pindos-Gebirges liegen nahe der Stadt Kalambaka in Thessalien und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bereits die einzigartige Lage der Klöster, die auf hohen Sandsteinfelsen gebaut wurden und an nebligen Tagen zu schweben scheinen, ist faszinierend. Eines der 24 Klöster, von denen heute nur noch sechs existieren (zwei für Nonnen, vier für Mönche), ist das Große Meteoron Kloster Megaló Metéoro.

Wie ein Wolkenkratzer des Mittelalters thront es auf einer Sandstein-Säule 613 m über dem Meeresspiegel und ist das älteste aller dort erbauten Klöster. 1344 von Athanasios gegründet, ist es mit 60.000 m2 das größte Kloster von Meteora. Der Fels erhielt von Athanasios seinen Namen Metéoro, was `hoch oben` bedeutet.

Athanasios war der Gründer des Klosters, er legte auch die Regeln für das Klosterleben fest, denen fortan alle Mönche folgten. Aus diesem Grund gilt die Gründung dieses Klosters als Wendepunkt, wovon die Ableitung vom Begriff Metamórphosis (Verwandlung) stammt.

Bis 1923 war das Kloster nur über Seilleitern oder eine Winde mit Netz erreichbar. Heute führt eine Steintreppe mit 143 Stufen und einem Tunnel in den Gebäudekomplex. Für den Treppenaufstieg wirst du mit sagenhaft tollen Ausblicken belohnt.

Aber auch das Innere des Klosters birgt wahre Schätze des Mittelalters: In der Hauptkirche im zentralen Innenhof sind herrliche Fresken von 1552 erhalten. Sehenswert ist auch die Einsiedlerhöhle von Athanasius am Eingang des Klosters. Einen Blick solltest du in das alte Refektorium der Mönche erhaschen, wo ein Tisch aus dem 16. Jahrhundert, teilweise mit dem originalen Geschirr, erhalten ist. Ebenso interessant sind die vielen religiösen goldfarbenen Holzschnittkunstwerken sowie ein Besuch der alten Küche, deren Wände noch mit Ruß geschwärzt sind. Du kannst in diesem Raum sogar noch den originalen Brotbackofen bestaunen. Eine Zeitreise zurück ins 14. Jahrhundert.

Hier im Megalo Meteoro hat alles begonnen. Rund um die Anlage entstand nach und nach ein Komplex griechisch-orthodoxer Klöster, die bis heute Meteora weltweit zu einem wichtigen spirituellen Zentrum machen.

Bitte beachte, dass du dich während eines Besuchs entsprechend kleiden musst: Arme und Schultern bedeckt, Männer müssen lange Hosen und Frauen sogar lange Röcke tragen. Jedes der Klöster hat an einem anderen Tag Ruhetag, so dass nie alle gleichzeitig geöffnet haben.

Geöffnet:

Sommerzeit: 9:00-17:00 Uhr, jeden Dienstag geschlossen
Winterzeit: 9:00-15:00 Uhr, jeden Dienstag und Mittwoch geschlossen
Informationen: +30 24320-22278

Eintrittspreis: 3 Euro/Person

MEGALO METEORA KLOSTER (METEORA)

ADDRESSE

GREAT METEORON MONASTRY, Kalabaka, Greece

KONTAKT

+30 24320 23820

KOMBINIERBARE GEFÜHRTE BIKETOUREN

METEORA MTB TAGESTOUREN

Meteora in General

Meteora Allgemein

Meteora γενικά

Meteora allgemein: Griechenland ist Vielfalt und Geschichte pur. Jedoch gibt es einen Ort, der wohl einzigartig auf der Welt ist: Meteora. Das faszinierende Gebiet von Meteora östlich des Pindos-Gebirges nahe der Stadt Kalambaka in Thessalien besteht aus bis zu 400 Meter hohen, riesigen Felsen, die sich über eine Fläche von ca. 30 km erstrecken. Ein spektakuläres geologisches Phänomen mit imposanten, voneinander abgetrennten Felsnasen, die eigentlich einen Wald aus hoch hinausragenden Steinen bilden.

Meteora ist mit einem der größten und in außergewöhnlicher Lage errichteten Komplex griechisch-orthodoxer Klöster verbunden: Die Meteora-Klöster gehören seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Name Metéora leitet sich von meteorizo (μετεωρίζω) ab, was „in die Höhe heben“ bedeutet. Diese Bezeichnung beschreibt die einzigartige Lage der Klöster, die auf hohen Sandsteinfelsen gebaut wurden und an nebligen Tagen zu schweben scheinen. Ein Anblick, der fasziniert und die Lust erweckt, sich diese auf schwindelerregenden Höhen liegenden Klöster mal aus der Nähe anzusehen. Die schwebenden Klöster von Meteora sind ein heiliger und spiritueller Ort. Nicht ohne Grund fragt man sich, wie diese emporragenden Klöster zwischen Himmel und Erde erbaut worden sind.

Das asketische Leben in der Gegend geht auf das 12. Jahrhundert zurück, als die ersten Einsiedler in Meteora ankamen. Mit der Ankunft des Mönchs Athanasios, der 1334 aus Athos floh, begann der Aufstieg des Klosterlebens in der Region. Zusammen mit seinem geistlichen Vater Gregorios und 14 weiteren Mönchen gründete er 1344 das Kloster Metamórphosis, auch bekannt als Megálo Metéoro. Athanasios legte die Regeln des Klosterlebens in Metéora fest und wurde nach seinem Tod als Athanasios Meteoriten seliggesprochen.

In der Blütezeit des Spätmittelalters, im 14. Jahrhundert, wurden weitere Klöster an den verschiedensten, teils undenkbaren Stellen errichtet. Das Baumaterial soll mit Seilen und Aufzügen hochgezogen worden sein, zum Teil sogar auch die Mönche selbst. Alternativ nutzten sie Strickleitern zum Hochklettern. Erst später wurden spezielle Wege errichtet, um den Aufstieg zu erleichtern und es auch Besuchern möglich zu machen, einige der noch bestehenden Klöster zu besichtigen.

Die gesamte Anlage besteht aus 24 einzelnen Klöstern und Eremitagen, von denen heute nur noch sechs bewohnt sind (Klöster Metamórphosis, Varlaám, Rousánou, Agía Triáda, Agios Stéfanos und Agios Nikólaos Anapavsás). Die restlichen achtzehn Klöster sind entweder zu schwer zu erreichen oder wurden wegen Einsturzgefahr verlassen.

Meteora, die Wolkenkratzer des Mittelalters – ein Ort zum Entdecken und Staunen.

 

Biken in Meteora: Meteora mit dem Bike zu entdecken, ist wohl eines der schönsten Naturerlebnisse überhaupt. Mitten in Abgeschiedenheit und Ruhe dieses magischen Ortes gibt es Trails und Naturwege, entlang von Flüssen und mitten hinein in die spektakuläre Bergwelt Meteoras. Hier ist eine große Bandbreite an Naturwegen, Felsgärten sowie Singletrails von flowig bis technisch vorhanden. Und steter Begleiter einer jeden Biketour: Ausblicke und Naturschönheiten, die als unvergessliches Souvenir ein Leben lang bleiben. Ob mit E-Bike, Trekking oder Mountainbike, es gibt in der Region Meteora zahlreiche Bikestationen sowie Anbieter von geführten oder organisierten Touren. Willkommen in einem bisher wenig entdeckten Touren-Paradies!

 

Weitere Aktivitäten: Meteora ist nicht nur Naturschönheit und spiritueller Ort. Auch Outdoor-Sportler kommen auf ihren Geschmack: Die Felsen von Meteora zählen zu den beliebtesten Kletterzielen in Griechenland. Der klettertechnische Erschließer des Gebietes ist hauptsächlich der Deutsche Dietrich Hasse, der auch Führerliteratur zu Wanderwegen und Kletterrouten in Meteora verfasst hat. 2001 sprang der Base-Jumper Felix Baumgartner aus 120 Meter Höhe von einem der Meteora-Felsen.

Wandern in Meteora ist entspannend und spannend zugleich. Die vielen Abenteuerurlaubs-Agenturen von Zentralgriechenland organisieren Gruppenwanderungen, aber auch allein oder mit Freuden bietet Meteora genug Futter für Wanderhungrige.

In den Formationen der Meteora-Felsen gibt es zudem mehrere Höhlen zu entdecken, darunter auch die Theopetra-Höhle. Nur 4 km außerhalb von Kalambaka: Eine riesige Höhle, deren Hauptraum etwa 500 m² misst. An dieser Höhle befindet sich das älteste von Menschen errichtete Bauwerk der Welt. Es handelt sich hierbei um eine Steinmauer, die zwei Drittel des Eingangs der Höhle verschließt. Sie wurde vor 23.000 Jahren errichtet.

Unterwegs von Kalambaka in Richtung Trikala gelangt man zum historischen See Sarakina 8 km außerhalb der Stadt. Es ist die Reise wert, denn hier steht die größte Steinbrücke in Trikala, die berühmte Sechsbogenbrücke aus dem 16. Jahrhundert. Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Region.

 

Tourist-Information Meteora

Tourist-Information Meteora

Τουριστικές πληροφορίες Meteora

ADDRESS

ADDRESSE

ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ

Patriarchou Dim. & Vlachava, 42200 Kalambaka, Greece

CONTACT

KONTAKT

ΕΠΙΚΟΙΝΩΝΙΑ

+30 24323-5024
GETTING THERE
ANREISE
ΠΩΣ ΝΑ ΦΤΑΣΩ