AEGEAN TRAILS

No individual bike tours available

GEFÜHRTE BIKETOUREN

back

BIKE & HOTEL – TRANS-KRETA VON PALEKASTRO NACH ZAROS

GUIDED TOUR WITH Freak Mountainbike

HÖHENMETER: 8550 M

KILOMETER: 320 KM

TRAILANTEIL: 10 %

KATEGORIE: CROSS-COUNTRY, NAH AM MEER, SUITABLE for E-MTB

TECHNIK

LANDSCHAFT

TOURENBESCHREIBUNG

Bike & Hotel Trans-Kreta von Palekastro nach Zaros: Kreta ist eine eigene Welt mit vielen reizvollen Facetten. Die größte Insel Griechenlands bietet von vielfältigen Landschaften, ursprünglichen Dörfern, urgemütlichen Bewohnern mit ganz eigenen Traditionen und kristallklarem Meer mit traumhaften Stränden nahezu alles, was du dir von einem Urlaub in Hellas erträumst. Eine Welt wie fürs Mountainbiken gemacht.

Die Reise von Palekastro nach Zaros führt dich vom äußersten Osten der Insel bis nach Zentralkreta. In Begleitung eines kompetenten Guides, der die Gegend wie seine Westentasche kennt, erkundest Du die faszinierende Bergwelt Kretas. Für schweißtreibende Anstiege wirst Du jedes Mal mit sagenhaften Ausblicken auf das blau glitzernde Lybische Meer oder auf beeindruckende Gebirgsketten belohnt. Üppige Natur mit großen Bananenplantagen und uralten Olivenhainen sowie urige Bergdörfer geben dir so manches Mal das Gefühl, in einer Welt unterwegs zu sein, in der die Zeit stehen geblieben ist. Immer wieder laden wunderschöne Strände zu einem erfrischenden Bad ein.

Diese konditionell anspruchsvolle Trans-Kreta Tour ist vor allem für Mountainbiker designt, die sich ein intensives Naturerlebnis abseits der touristischen Hauptachsen wünschen. Es werden überwiegend Natur- und Forstwege sowie kleine Asphaltstraßen benutzt, Singletrails sind eher selten.

Unser Tipp: Bleib vor oder nach der Tour noch etwas länger auf Kreta! Besuch die tollen archäologischen Stätten der Insel, mach einen Bummel durch die tolle Altstadt von Chania im Westen von Kreta, durchwandere die berühmte Samaria Schlucht und lass dir das Naturparadies der Elafonisi Halbinsel nicht entgehen!

HIGHLIGHTS

  • Der älteste Olivenbaum Griechenlands: +/- 3.500 Jahre alt
  • Besuch des wundervollen Bergdörfchen Agios Ioannis
  • Afrikanisch anmutende Landschaften mit riesigen Bananenplantagen

UNTERKÜNFTE

Auf dieser Reise bist du in sorgfältig ausgewählten landestypischen, bikefreundlichen Unterkünften untergebracht, mal in bezaubernden Bergdörfern, mal in unmittelbarer Nähe zum Meer. Überall wird dir überschäumende griechische Gastfreundschaft begegnen, durch die du dich nicht nur auf das Herzlichste willkommen, sondern fast wie zu Hause fühlen wirst.

DAUER: 8 Tage / 7 Nächte

START: Palekastro (Ostkreta)

ZIEL: Heraklion (Zentralkreta)

VERFÜGBAR: April und Oktober

PREIS AB: 895 Euro

FÜHRUNG NAME

Freak Mountainbike

ADDRESSE

Palekastro 723 00, Greece

KONTAKT

+ 30 698 58 10 240

KOMBINIERBARE AKTIVITÄTEN OHNE RAD

ELAFONISI HALBINSEL (KRETA)
SAMARIA SCHLUCHT (KRETA)

SIGHTSEEING

PALAST VON KNOSSOS (KRETA)
KLOSTER ARKADI (KRETA)
No hotels available
No restaurants available
No services available

KLETTERN & WANDERN

back

SAMARIA SCHLUCHT (KRETA)

SAMARIA SCHLUCHT (KRETA)

ADDRESSE

Agia Roumeli 730 11, Greece

KONTAKT

Samaria Schlucht auf Kreta:  Die Samaria Schlucht (griechisch Φαράγγι της Σαμαριάς) im Südwesten der griechischen Insel Kreta ist mit 17 Kilometern Länge eine der längsten Schluchten Europas. Sie führt aus über 1200 m Höhe fast von der Mitte der Insel bis zum Libyschen Meer.

Sie ist einer der touristischen Höhepunkte Kretas und wird von 300.000 Menschen pro Jahr durchwandert. Die Schlucht wird gesäumt von bis zu 600 m hohen senkrechten Felswänden, die an der engsten Stelle der Schlucht, an der sogenannten „eisernen Pforte“, einen Durchlass von lediglich drei bis vier Metern gewähren.

Der Nationalpark Samaria wurde 1962 zur Aufrechterhaltung der einzigartigen Fauna und zum Schutz seltener Greifvögel, wie der Bartgeier, und der kretische Wildziege Kri-Kri gegründet. Neben dem Entdecken seltener Tierarten, ist eine Wanderung im Frühjahr besonders beeindruckend, da sich dann Wildblumen und Orchideen in ihrer vollen Blüte bewundern lassen.

Die Wanderung durch die Schlucht ist ein unbeschreibliches Naturerlebnis, aber auch eine körperliche Herausforderung: Du musst 17 Kilometer gehen und etwa 1.200 Meter Höhe überwinden. Der Ausgangspunkt der Wanderung ist in den Bergen. Der Schluchteinstieg kann mit dem Bus oder Auto erreicht werden. Eine Möglichkeit, die fast 7 stündige Wanderung in der Schlucht abzubrechen, gibt es nicht. Aber die Mühe lohnt sich: einzigartiges Naturschauspiel, Flora und Fauna in unberührter Schönheit und sensationelle Bildmotive sind garantiert.

Am Ende der Wanderung gelangst du in das Dorf Agia Roumeli am Meer an der Südküste Kretas. Dort gibt es zahlreiche Tavernen, um Hunger und Durst zu stillen und auch einen schönen Strand, der zur Erfrischung einlädt. Also neben Wanderschuhen auch die Badesachen nicht vergessen! Mit dieser grandiosen Wanderung durch die Samaria Schlucht kannst du deine Bikeferien auf Kreta um eine perfekte Outdoor-Aktivität ergänzen!

Geöffnet: Jährlich vom 1. Mai bis zum 15. Oktober geöffnet. Dies ist allerdings wetterabhängig.

Eintrittspreis: 5 Euro pro Person

SAMARIA SCHLUCHT (KRETA)

ADDRESSE

Agia Roumeli 730 11, Greece

KONTAKT

KOMBINIERBARE GEFÜHRTE BIKETOUREN

BIKE & HOTEL – TRANS-KRETA VON PALEKASTRO NACH ZAROS

WATER & WIND

back

ELAFONISI HALBINSEL (KRETA)

ELAFONISI HALBINSEL (KRETA)

ADDRESSE

Elafonisi, Inachori, Greece

KONTAKT

Elafonisi Halbinsel: Elafonisi liegt 76 km westlich von Chania und 5 km südlich vom Chrysoskalista Kloster, am südwestlichsten Punk von Kreta. Von Chania aus kannst du mit dem Auto (1,5 Stunden) oder mit dem Bus anfahren. Die Straße nach Elafonisi ist schmal und kurvenreich, aber die Schönheit der Landschaft ist atemberaubend.

Die Halbinsel ist eine NATURA 2000 geschützte Region und ein Südsee-Traum inmitten des Mittelmeeres. Exotische Strände mit weißem Sand und türkisem Wasser an beiden Seiten der Halbinsel erinnern an die Karibik.

Die Insel ist übersäht mit Dünen, Sandlilien und Junipern. Die bedrohten Caretta Caretta Schildkröten und diverse andere seltene Tierarten nisten hier und stehen unter Naturschutz.

Der Sand, der seine Farbe von tausenden zerbrochenen Muscheln erhielt, ist an vielen Stellen fast rosafarben. An der Bruchstelle der Halbinsel ist das Wasser nicht tiefer als 1 Meter und bildet eine gerade für Kinder geeignete Lagune.

Zahlreiche Buchten und die Weite des Strandes ermöglichen für jeden, der mag, ein Gefühl von Abgeschiedenheit. Wer es gern etwas organisierter möchte, ist an der östlichen Seite des Strandes gut aufgehoben: Sonnenschirme, Duschen, Bademeister, Snack Bars und Umkleidekabinen – alles vorhanden. Neben dem Strand befindet sich ein großer Parkplatz, sowie einige Zimmer zum Mieten, falls man länger als nur einen Tagesausflug bleiben möchte. Auch im Dorf Chrisoskalista, 5 km nördlich, gibt es weitere zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten und Tavernen.

Flip-Flops und Badesachen eingepackt – Kretas Karibik wartet auf dich! Gönn Dir eine Auszeit von Deinen Bikeferien auf Kreta und genieße dieses wunderbare Naturparadies der Elafonisi Halbinsel!

Geöffnet: Ganzjährig und ganztägig

Eintrittspreis: frei

ELAFONISI HALBINSEL (KRETA)

ADDRESSE

Elafonisi, Inachori, Greece

KONTAKT

KOMBINIERBARE GEFÜHRTE BIKETOUREN

BIKE & HOTEL – TRANS-KRETA VON PALEKASTRO NACH ZAROS

SIGHTSEEING

back

KLOSTER ARKADI (KRETA)

KLOSTER ARKADI (KRETA)

ADDRESSE

Arkadi 741 00, Greece

KONTAKT

+30 2831 083135

Kloster Arkadi auf Kreta:  „Diese Flamme, die in dieser Krypta entfacht wurde und das ruhmreiche Kreta von einem Ende zum anderen erleuchtete, war eine Flamme Gottes, in der die Kreter für die Freiheit verbrannten.“ – Erzbischof Timotheos Veneris

Das bedeutendste Nationaldenkmal Kretas, das Kloster Arkádi, etwa 23 km südöstlich von Rethymnon in Westkreta, spielte eine herausragende Rolle im kretischen Kampf um die Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich. Das Kloster (griechisch Μονή Αρκαδίου) ist ein ehemaliges orthodoxes Kloster aus dem 14. Jahrhundert und gedenkt dem Widerstandskampf gegen die Türken am 9. November 1866 bei dem fast 1.000 Männer, Frauen und Kinder ihr Leben ließen.

An den Märtyrertod der Freiheitskämpfer, die das Pulvermagazin des Klosters in Brand setzten, erinnert heute noch das nebenstehende Museum. Die sehenswerte venezianische Barockkirche mit dem offenen Glockenturm war einst sogar auf dem 100-Drachmen-Schein abgebildet.

Eine Steinplatte mit dem Zitat von Erzbischof Timotheos Veneris zum Gedenken an die Ereignisse von 1866 ist heute im teilweise wieder errichteten Pulvermagazin aufgestellt. Im nebenliegenden Refektorium sollen sogar noch Kampfspuren an den Möbeln zu sehen sein.

Die Umstände des Falls des Klosters erregten international Aufsehen und ging unvergessen in die Geschichtsbücher ein. Doch erst 1897 wurde Kreta de facto unabhängig, 1913 erfolgte die Vereinigung mit Griechenland.

Das Kloster Arkádi – ein Ort mit ganz besonderer Atmosphäre, ein Ort der Erinnerung. Dieses Kloster verdient deinen Besuch, den du perfekt mit deinen Bikeferien auf Kreta kombinieren kannst.

Geöffnet:
April bis Mai täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr
Juni bis August täglich von 9.00 bis 20.00 Uhr
September-Oktober täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr
November täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr
Dezember bis März täglich von 9.00 bis 16.00 Uhr 

Eintrittspreis:
3 Euro pro Person, für griechische Staatsbürger frei

KLOSTER ARKADI (KRETA)

ADDRESSE

Arkadi 741 00, Greece

KONTAKT

+30 2831 083135

KOMBINIERBARE GEFÜHRTE BIKETOUREN

BIKE & HOTEL – TRANS-KRETA VON PALEKASTRO NACH ZAROS
back

PALAST VON KNOSSOS (KRETA)

PALAST VON KNOSSOS (KRETA)

ADDRESSE

Knosos, Greece

KONTAKT

+30 2810 231940

Palast von Knossos: Begibt man sich auf die Spuren der Geschichte Kretas, dann kommt man an den Ruinen des Palastes von Knossos keinesfalls vorbei. Neben den Palästen von Malia, Phaistos und Kato Zakros ist es der größte und bedeutendste Palast auf Kreta, gar von Griechenland und zu Recht mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet.

Die Minoer, die älteste europäische Hochkultur, haben den Palast von Knossos ca. 5 Kilometer südlich von Heraklion erbaut. Sie verfügten über eine der stärksten und gefürchtetsten Flotten des Mittelmeeres. Und errichteten einen Palast, der dieser Stärke in Pracht und Reichtum Ausdruck verlieh. Am Ende des 3. Jahrtausends v. Chr. entwickelten sich kleinere Königreiche auf der Insel, wie man aus den größeren Palastanlagen auf Kreta schließt. Knossos entwickelte sich zum führenden kretischen Stadtstaat und vermutlich zum religiösen und politischen Zentrum der Insel.

Der Palast von Knossos wurde zwischen 2100 und 1800 v. Chr. errichtet. Die Ruinen, die heute noch besucht werden können, stammen vom "neuen" Palast. Denn der "alte" Palast an gleicher Stelle wurde von einem Erdbeben um 1700 v. Chr. zerstört und später größer und prächtiger wiederaufgebaut.

Der Palast war für die damalige Zeit eine Superlative: Geschätzte 1300 Räume groß soll der Palast von Knossos gewesen sein und bis zu 5 Stockwerke hoch. Die umbaute Fläche betrug ca. 21.000 qm. Besonders bemerkenswert ist, dass der Palast mit fließend Wasser ausgestattet gewesen sein soll: Wohnräume wurden über eine Warmwasserheizung beheizt. Badezimmer verfügten über Sitzbadewannen und Klosetts mit installierter Wasserspülung. Jeder Regentropfen wurde aufgefangen und in Zisternen gesammelt.

Im Palast wurden auch die Steuereinnahmen aufbewahrt. Knossos war vergleichsweise reich, somit mangelte es nicht an Honig, Olivenöl und Getreide welches in antiken Tonkrügen in den Vorratskammern des Palasts gesammelt wurde.

Für die Besichtigung solltest du rund drei Stunden einplanen. Und es empfiehlt sich, den Palast mit einem Besuch des archäologischen Museums zu verbinden.

Geöffnet:
November bis März 08:00 – 15:00 Uhr
April 08:00 – 18:00 Uhr
Mai bis Oktober 8:00 – 20:00 Uhr

Eintrittspreis: 15 Euro

PALAST VON KNOSSOS (KRETA)

ADDRESSE

Knosos, Greece

KONTAKT

+30 2810 231940

KOMBINIERBARE GEFÜHRTE BIKETOUREN

BIKE & HOTEL – TRANS-KRETA VON PALEKASTRO NACH ZAROS

Kreta in General

Kreta Allgemein

Kreta γενικά

Allgemein: Kreta, ein Diamant des Mittelmeeres. Warum? Die größte Insel Griechenlands ist eine Insel der Superlative. Mit ihren vielfältigen Landschaften, wie man es kaum an einem anderen Ort in Griechenland auf nur einer einzigen Insel finden kann, verzückt sie jeden Besucher. Kretas Natur verzaubert mit über 2000 Meter hohen Bergen und wilden Schluchten, mit langen Palmenstränden und einsamen Buchten. Uralte Klöster, Festungen und über 4000 Jahre alte Tempelanlagen zeugen von dem kulturellen Reichtum der Insel. Kreta gilt es zu erkunden, keine Frage! Sie ist der Star unter den griechischen Inseln: Kreta gehört mit Rhodos zu den wichtigsten touristischen Zentren des Landes. Die Insel 100 Kilometer südlich des Festlandes ist auch deshalb so beliebt, weil sie ein Alleskönner ist. Auf einer Ausdehnung von 260 Kilometern von West nach Ost und bis zu 60 Kilometern von Nord nach Süd erlebst du eine Welt für sich: vom feinsandigen Strand in Elafonisi bis zu den Weißen Bergen. Das Ida-Gebirge ist das höchste Gebirge der Insel. Bis zu 2456 Meter ragt es empor. Hier befindet sich die Idäische Grotte, nach der griechischen Mythologie Zeus‘ Geburtsort. In der Hauptstadt Heraklion befinden sich das renommierte Archäologische Museum mit minoischen Artefakten, sowie der Palast von Knossos, welcher auf eine fast 4000-jährige Geschichte zurückblickt, als Kreta die erste Hochkultur in Europa war. Und wo befindet sich die längste Schlucht Europas mit bis zu 500 Meter hohen Steilwänden? Natürlich auch hier, die sogenannte Samaria-Schlucht. Von urigen Dörfern mit ganz viel Ursprünglichkeit und Gastfreundschaft, über italienisches Flair im venezianischen Hafen der Hafenstadt Rethymnon im Norden der Insel bis hin zum Jet-Set Lifestyle in Elounda – alles da! Die fünftgrösste Insel des Mittelmeeres ist ein Südseetraum pur. Koffer packen und auf nach Kreta!

Kreta per Bike: Für Biker aller Könnerstufen bietet die Insel Kreta eine große Vielfalt an fantastischen Bikeerlebnissen: Unberührte Natur, Olivenhaine, aromatische Gerüche, hohe Berge, tiefe Täler, imposante Schluchten, bezaubernde Bergdörfer und abgelegene Strände. Von Flowtrail bis technisch anspruchsvoll, von steinigen Gebirgspfaden bis zu zauberhaften Wald- und Küstentrails: Dein Trail, Dein Abenteuer! Die Zeit scheint an vielen Orten auf Kreta still zu stehen. Die Bikemöglichkeiten sind hier nahezu unbegrenzt!

Weitere Outdoor-Aktivitäten: Die landschaftliche Schönheit und Vielfalt bietet Outdoor-Fans jede nur erträumbare Möglichkeit. Ob Wandern im Gebirge, Safari durch die Wüste, Klettern in Schluchten, Wassersport, Surfen und Tauchen an den schönsten Stränden Europas, Segeln oder einfach Schwimmen und die Seele baumeln lassen. In Kreta bist du dafür genau richtig! Und sind deine Beine einmal müde, kannst du auch auf Ausritte mit Pferden am Strand, Quad-und Segway-Touren oder Inselrundfahrten auf Enduro-Motorrädern umsteigen.

 

Tourist-Information Kreta

Tourist-Information Kreta

Τουριστικές πληροφορίες Kreta

ADDRESS

ADDRESSE

ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ

Crète, Greece

CONTACT

KONTAKT

ΕΠΙΚΟΙΝΩΝΙΑ

(+30) 2810341560
GETTING THERE
ANREISE
ΠΩΣ ΝΑ ΦΤΑΣΩ
GETTING AROUND
NAHVERKEHR
ΜΕΣΑ ΜΕΤΑΦΟΡΑΣ
TRANSFER SERVICE
TRANSFERSERVICE
ΥΠΗΡΕΣΙΕΣ ΜΕΤΑΦΟΡΩΝ

Per Flugzeug: Kreta hat zwei internationale Flughäfen, in Chania den Chania International Airport Ioannis Daskalogiannis (CHQ) und in Heraklion den Heraklion International Airport Nikos Kazantzakis (HER). Der Flughafen Kreta – Heraklion wird am häufigsten angeflogen. Bei beiden Flughäfen bringen Taxi oder öffentlicher Bus dich vom Flughafen zu deinem Zielort. Während des Sommers operiert auch der kleine Flughafen Sitia Airport (JSH) im Osten der Insel. Von hier aus bringen dich Taxis weiter zum gewünschten Zielort.

Per Fähre: Wenn es die Zeit zulässt ist das langsamere Anreisen nach Kreta ein ganz besonderes Erlebnis: vom Hafen Piräus / Athen gibt es eine regelmäßige Fährverbindung nach Kreta Heraklion, Rethymno und Chania. Die Abfahrt der Fähre nach Kreta vom Festland ist abends, die Ankunft an Kreta am frühen Morgen. Je nach Jahreszeit und Wetter kann man die Reisezeit von 7 bis 9 Stunden an Deck oder in einer Kabine verbringen.
Verschi